Aktuelles

 

Wann ist Urlaubszeit?  **** * nächste Ferien: Die Praxis 30. – 31.10.2017 geschlossen * **** (11.09.2017 18:00Uhr)

Arbeits- und Wegeunfälle können auch nach Auslaufen des H-Arzt-Verfahrens weiterhin zur Erstversorgung behandelt werden. Diagnose, Behandlung und kurzfristige Arbeitsunfähigkeiten sind erlaubt, schwere Verletzungen müssen ggf. im Weiteren nach Erstversorgung in unserer Praxis in der BG- D-Arzt-Sprechstunde (i.d.R in der Klinik) ambulant vorgestellt werden. Die Berufsgenossenschaften schreiben dies ab 1.1.2016 so vor. ( 4.1.2016, 8:00Uhr)

Stoßwellentherapie: Ab sofort können wir Ihnen die extrakorporelle Stoßwellentherapie bei chronischen Schmerzsyndromen, vor allem an der Ferse (Fersensporn), Ellbogen (chronischer Tennisarm) und der Schulter (Kalkschulter) anbieten. Fragen Sie unsere Mitarbeiter für nähere Informationen! (09.10.2010 14:00 Uhr)

Akupunkturbehandlung ist laut neuem Bescheid pro Behandlungsfall nun deutlich begrenzt und budgetiert. Die vormals freie Leistung, die dem gesetzlich versicherten Patienten eine Behandlungsreihe mit 10 Sitzungen ermöglichte, wurde in einem so genannten QZV gedeckelt. (01.07.2010, 08:00 Uhr)

Installation eines neuen, modernen DEXA-Knochendichtemessgerätes DexxumT. Die Osteoporose-Diagnostik steht somit ab sofort in der Praxis zur Verfügung (11.01.2010, 8:00 Uhr)

Genehmigung der Akupunkturbehandlung wird von der KVB unbefristet erteilt. Zusatzausbildung Psychosomatische Grundversorgung und spezielle Schmerztherapie wird anerkannt. (1.1.2008, 8:00 Uhr)

Aufnahme der PHYSIOTHERAPIE und MANUELLEN THERAPIE ín das Spektrum. Christiane Pfeifer, Ärztin und Physiotherapeutin mit Zusatzausbildung in der Chirotherapie und Osteopathie übernimmt die Behandlung von Patienten mit muskeloskeletalen Schmerzsyndromen. (15.10.2007, 8:00 Uhr)

Aufnahme der LASER-Tiefenbehandlung mit OPTON-Laser der Firma ZIMMER in das Behandlungskonzept. (1.10.2007, 8:00 Uhr)

Zulassung zur Behandlung von Arbeits-, Schul- und Wegeunfällen von der Berufsgenossenschaft erteilt. Bestellung zum H-Arzt der BG. (01.09.2007)